SRF 1

Hörspiel

«Gschnätzlets» von Silvano Cerutti «Gschnätzlets» ist ein akustischer Rohschnitt aus Befindlichkeiten, die weit verbreitet sind in einem Land, in dem die Verunsicherung regiert. Was ist los auf diesem «Planet Switzerland», der nach wie vor am liebsten um sich selbst kreist? Silvano Cerutti hat sich umgehört und Stimmen gesammelt.
Montag 14:06 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

KiRaKa

WDR 5 KiRaKa

Kai Magnus StingMit Mona Ameziane Lotta, Opa Heinrich und die beklauten Diebe Von Kai Magnus Sting Lottas Opa Heinrich ist mal Hauptkommissar gewesen. Jetzt ist er in Rente und langweilt sich. Deshalb geht er mit seinem alten Freund Otto auf Ganovenjagd. Besonders gerne wischen sie den beiden Ganoven Graf und Zinke eins aus. Und wie es aussieht, haben die Gauner einen frischen Plan, den Heinrich und Otto natürlich durchkreuzen wollen. Eines kann man schon verraten: Es wird ganz schön brenzlig. Da sind Lotta und Oma Berta genau die richtige Unterstützung. Komposition: Mike Herting Regie: Petra Feldhoff Wiederholung: WDR 5 19.04 Uhr Wiederholung: So 14.04 Uhr Wiederholung: WDR 5 So 14.04 Uhr
Montag 19:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Hörspiel

Die Fütterung Von Susanne Krahe Drei Episoden aus dem Leben mit Handicap Raphael: Jens Harzer Mutter: Anja Niederfahrenhorst Vater: Matthias Leja Frau: Gisela Zülch Zivi: Oliver Brod Spucker: Sylvester Groth Querschnitt: Wolfgang Rüter Schwestern / Stimmen: Angelika Bartsch und Christine Urspruch Pfarrer: Daniel Werner Regie: Jörg Schlüter Anschließend: WDR 3 Foyer
Montag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Tandem

Wonder-Woman - Delfine in der Psychiatrie Die Shortlist des ARD PiNball 2019 (1/4) Gast: Die Hörspielmacherin Jana Papenbroock Moderation: Fabian Elsäßer Redaktion: Katrin Zipse 19:40 - 20:00 Akte 88 (1/10) Die tausend Leben des Adolf Hitler Folge 1: Buenos Dias Argentina Von Walter Filz und Michael Lissek Vom 21.-24. Oktober stellen wir die fünf Hörspiele vor, die dieses Jahr für den ARD PiNball, den Wettbewerb für die freie Hörspielszene, nominiert sind. Den Anfang macht das Hörspiel "Kranke Reden" von Jana Papenbroock und Max Mertens. Die beiden Autor*innen drehen die klassische Situation der Psychiatrie um und fragen mit ihren Patient*innen: Wer sind eigentlich diese Menschen, die Psychiater*innen werden wollen? Was treibt sie an? Wie ist ihr Menschenbild? Wie ist ihre Kindheit verlaufen? Hören sie Stimmen? Was haben sie für Probleme?
Montag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

Hörspiel

A.I.R. Artificial Intelligence Rebellion Von Mareike Maage/Theresa Schubert Mit Christian Erdt, Theresa Greim, Sebastian Weber, Julia Riedler, Brigitte Hobmeier und Edmund Telgenkämper Komposition und Regie: Lorenz Schuster BR 2018 im Hörspiel Pool Wiederholung vom Sonntag, 15.05 Uhr Es gibt keine Menschen mehr. Maschinen, Computer und Algorithmen haben die Erde übernommen und ein System geschaffen, das sich selbst erhält. Störungsfrei zunächst, bis einige der technischen Geräte menschliche Verhaltensweisen zeigen, Spuren vorangegangener Entwickler vielleicht. Ein Thermostat wird wetterfühlig, eine Maschine hat Angst, abgeschaltet zu werden und ein hyperintelligenter Algorithmus verliebt sich in eine einfache Kabelschneidemaschine. Der zentrale Steuerungsalgorithmus des Systems richtet eine Plattform ein, um die Phänomene zu bündeln und auszuwerten. Hauptsächlich dient das Projekt aber dazu, den technischen Bestand vor einem Befall mit menschlichem Verhalten zu schützen und mündet in fast allen Fällen im Abschalten der Maschinen. Mareike Maage, geb. 1979, Künstlerin, Kuratorin und Autorin. Weitere Hörspiele: "Antilopenverlobung" (mit Dietmar Dath, BR 2013), "K Für Kunst" (RBB 2016). Theresa Schubert, geb. 1980, Künstlerin, Forscherin und Kuratorin mit Schwerpunkt auf Kreativität und Zusammenarbeit aus posthumaner Perspektive.
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

Mörder und Gespenster

radio tatortVon Franz Dobler ARD-Radio Tatort (Ursendung) Schwieriger Neustart für Kommissarin Jaqueline Hosnicz: Nach einem katastrophal missglückten Einsatz ist sie vom Dienst suspendiert worden und soll jetzt mit dem ebenfalls als nicht teamfähig eingestuften Jakob Rosenberg Fälle bearbeiten, die als ausermittelt gelten, aber noch nicht zu den Akten gelegt werden können. Das Duo muss sich ein Kellerbüro teilen und ist sich in nur einem einzigen Punkt einig: dass die Chefin Frau Markwart Hosnicz mit ihrer großen Klappe und Rosenberg mit seinen cholerischen Anfällen am liebsten auf den Mond schießen würde. Ihr erster gemeinsamer Auftrag: der Fall Albert Auerberg, alleinstehend, achtundsechzig, Besitzer eines Antiquariats, nachts im Münchner Bahnhofsviertel niedergestochen und verblutet. Keine Spuren, keine Angehörigen, nicht mal Spekulationen. Aber die neuen Ermittler haben Zeit und finden Hinweise auf einen politischen Hintergrund - oder geht nur die Phantasie mit Jaqueline Hosnicz durch? Franz Dobler, Autor, Journalist, DJ. Deutscher Krimipreis für "Ein Bulle im Zug" und "Ein Schlag ins Gesicht", Veröffentlichung des dritten Teils der Reihe im Herbst 2019: "Ein Schuss ins Blaue". Bücher u.a. "Tollwut" (1999), "The beast in me" (2002); BR-Hörspiele u.a. "Wer weiß mehr?" (1990), "Der Mann ohne Pass" (1999). "Mörder und Gespenster" ist sein erster Radio Tatort für den BR. Regie: Ulrich Lampen Komponist: Das Hobos Produktion: BR 2019
Montag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Kriminalhörspiel

thomas fritzElf Wochen und ein Tag Von Thomas Fritz Regie: Beatrix Ackers Mit: Valery Tscheplanowa, Max Hopp, Claudia Eisinger, Peter Kurth, Jörg Hartmann, Hansjürgen Hürrig, Matthias Matschke, Ilja Pletner, Vlad Chiriac, Felix Goeser, Mark Waschke, Ronald Kukulies, Fritz Hammer, Christian Gaul, Fanny Kempter, Shelly Kupferberg, Claus Bredel, Christian Rabhansl, Claus Rehfeld, Gerald Michel Komponist: Michael Rodach Ton: Martin Eichberg Produktion: Deutschlandradio Kultur 2012 Länge: 56"30 (Wdh. v. 19.03.2012) Mai 1999: Im serbischen Städtchen Varvarin wird ein Volksfest gefeiert, als die Nato eine Brücke bombardiert. 10 Menschen sterben. Jahre später erhält ein inzwischen pensionierter Major der Luftwaffe überraschenden Besuch. Holger Sauerland war in den 90er-Jahren Major der Luftwaffe im Aufklärungsgeschwader 51 und flog einen ECR-Tornado. Jetzt bietet der Pilot und Fluglehrer Rundflüge mit einer Cessna an. An einem Sonntag bucht Milla Pavlovic einen solchen Flug. Es sei ein Geburtstagsgeschenk von Freunden, behauptet sie und legt bei der Anmeldung ihren serbischen Pass vor. Nach der Landung entführt sie Sauerland. Mit der Geisel und ihren zwei Helfern fährt sie nach Varvarin, einer Kleinstadt südöstlich von Belgrad. Die Polizei, von Sauerlands Frau informiert, schaltet das Bundeskriminalamt ein. Thomas Fritz, 1955 in Halle geboren, studierte Germanistik an der Humboldt-Universität Berlin, arbeitete als Lektor im Verlag Philip Reclam jun. und als Dramaturg am Deutschen Theater. Von 1991 bis 2019 war er Hörspieldramaturg beim Mitteldeutschen Rundfunk. Er schreibt Romane und Hörspiele. 2010 erschien sein erster Roman "Blick und Beute", 2012 "Selbstporträt mit Schusswaffe" und 2018 "Kinder des Labyrinths". Deutschlandradio produzierte seine Hörspielkrimis "Hausbesuch" (2017) und "Die Gottesanbeterin" (2018). Elf Wochen und ein Tag
Montag 22:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

rbb Kultur

ARD RADIO TATORT

radio tatortMörder und Gespenster Von Franz Dobler Komposition: Das Hobos Regie: Ulrich Lampen Produktion: BR 2019 - Ursendung -
Montag 22:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Eins Live

1LIVE Soundstories

Dorfdisco Von Lisa Sommerfeldt Junge Frau kehrt in ihr ostdeutsches Heimat-Kaff zurück Mandy: Vanessa Loibl Till: Robin Meisner Vater: Steffen Scheumann Nina: Anna Drexler Max: Béla Gabor Lenz Regie: Susanne Krings
Montag 23:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Alex Berlin

Tinnitus

Magazin rund um Hörspiele und artverwandte Themen. Mit Hörspielen, Interviews, Infos zu Festivals und spezieller Musik. Von und mit Hörspielexpertin Natalie Gorris.
Montag 23:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 1

Schreckmümpfeli

Schreckmümpfeli«Pratolini» von Otto Höschle Hyänen, Tiger oder doch Aasgeier?
Montag 23:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren